Wir kaufen möglichst viele fair gehandelte und biologische Produkte

1 März 2015

Wir entscheiden uns beim Einkauf von Lebensmitteln und Getränken verstärkt für nachhaltige Produkte.

Obwohl unser Einkauf noch nicht vollständig nachhaltig oder Fairtrade ist, machen wir auch in dieser Hinsicht Fortschritte.

Fair

  • Kaffee: Smit & Dorlas mit dem UTZ-Siegel, das eine faire Bezahlung der Kaffeebauern gewährleistet

  • Nachhaltig
  • Frittierfett und Soßen: Oliehoorn Green Label.
  • Fisch: ausschließlich nicht-bedrohte Fischarten
  • Eier: Eier aus Freilandhaltung
  • Fleisch (NL): mindestens 1 Stern des „Beter Leven“-Programms oder das Gütesiegel von „Keten Duurzaam Rundvlees“ (Kette für nachhaltiges Rindfleisch).
  • Wir wollen die Gesellschaft positiv beeinflussen
    WAS
    Wir kümmern uns um unsere Mitmenschen - nah und fern
    Wir beeinflussen indirekt das Leben zahlreicher Menschen, wie beispielsweise der Bauern, die den Kaffee herstellen. Deswegen entscheiden wir uns immer häufiger für fair produzierte und gehandelte Produkte (Fairtrade).

    Natürlich möchten wir auch die Menschen bei uns in der Nähe positiv beeinflussen. Deswegen wird alles, was noch brauchbar und in gutem Zustand ist, für den guten Zweck gespendet.
    WARUM
    Jeder Mensch verdient ein gutes Leben
    Wenn die Möglichkeit besteht, fair gehandelte Produkte einzukaufen und Dinge zu spenden, betrachten wir es als unsere moralische Pflicht, das auch zu tun.