| Neuigkeiten

Weltgrößte Indoor-Wasserrutsche

Das niederländische Resort Hof van Saksen setzt auf Innovationen und baut drei Indoor-Wasserrutschen, von denen eine die größte ihrer Art weltweit ist. Von einem hohen Turm aus beginnt für die Gäste die spektakuläre Abfahrt. Bei zwei der drei Rutschbahnen, die im Herbst dieses Jahres in Betrieb genommen werden, handelt es sich um Reifenrutschen.

Die Wasserrutschen sind in ihrer Kombination einzigartig und ein außergewöhnliches Erlebnis. Die größte Indoor-Wasserrutsche der Welt ist als eine Art Trichter mit einem Durchmesser von 19 Metern aufgebaut. Sie ist als 4-Personen-Reifenrutsche angelegt und garantiert tolle Familienerlebnisse. Die zweite Rutsche ist mit einer Höhe von 18,5 Metern die höchste Reifen¬rutschbahn in den Beneluxstaa-ten. Bei der dritten Rutschbahn, der höchsten und steilsten Indoor-Speedrutsche der Niederlande, dreht sich alles um Geschwindigkeit, sodass sie vor allem bei den ganz Wagemutigen Freunde finden wird.

Der preisgekrönte Architekt Cor Kalfsbeek entwarf zusammen mit K3H Architekten das neue Gebäude sowie den Turm der Rutschbahnen, die beide harmonisch zum Hauptgebäude Havezate passen. Die Wasserrutschen und der Startturm befinden sich bereits im Bau und sollen zum Herbst 2017 fertigge-stellt werden. Während der Bauphase werden den Gästen keine Unannehmlichkeiten entstehen: Das Schwimmbad einschließlich der Wildwasserbahn und des musikalischen Kinderplanschbeckens blei-ben wie gewohnt geöffnet.

Roland Rozenbroek, General Manager von Hof van Saksen, freut sich über die Erweiterung des An-gebots: „Durch die Einführung dieser Rutschen der Superlative bieten wir gerade Jugendlichen eine außergewöhnliche Erfahrung. Familien jeden Alters können sich bei uns auf ein exklusives Ferienerlebnis freuen. Mit dieser Innovation festigen wir unsere Spitzenposition in der Branche.“

Beim Bau der drei neuen Indoor-Rutschbahnen stand der Aspekt der Nachhaltigkeit sowohl bei der Technik als auch bei den verwendeten Baustoffen im Fokus. Bei den Wasserrutschen wurde auf einen minimalen Stromverbrauch geachtet. Durch die Entscheidung für eine besonders effiziente Beheizung und Luftaufbereitung lassen sich mehr als 95 % der Wärme aus der abgeleiteten Luft und dem aufbereiteten Wasser zurückgewinnen. In Verbindung mit weiteren Energiesparmaßnahmen im Schwimmbad und im Hauptgebäude von Hof van Saksen ist davon auszugehen, dass der Gesamt-Energieverbrauch nach der Inbetriebnahme der Rutschbahnen nicht zunehmen wird.

Hof van Saksen ist ein Unternehmen von Landal GreenParks GmbH. Das Luxusresort befindet sich in der Region Drenthe und ist damit auch für deutsche Gäste ein gut erreichbares Urlaubsziel.

Auf der Website www.hofvansaksen.com/wasserwelt lässt sich der Bau der drei Wasserrutschbahnen, des Turms und des neuen Schwimmbadgebäudes verfolgen.