| Neuigkeiten

Landal eröffnet zweiten Park in Großbritannien

Landal GreenParks erweitert sein Urlaubsangebot um einen weiteren Ferienpark in Großbritannien: Landal Kielder Waterside liegt im Northumberland National Park an der Grenze zwischen England und Schottland.

Landal Kielder Waterside richtet sich in erster Linie an Aktivurlauber und Naturgenießer. Der Park befindet sich inmitten eines Naturgebiets im Northumberland National Park, etwa 75 Kilometer von der Stadt Newcastle entfernt. Von den 32 Ferienhäusern aus haben die Gäste den größten Stausee Englands vor Augen.

Ein Teil der Unterkünfte für vier, fünf oder sechs Personen verfügt über einen eigenen Jacuzzi. Im Park befinden sich unter anderem ein kleines Hallenschwimmbad, ein Sauna- und Wellness-Bereich, ein Fitnessraum, ein Restaurant mit Bar und ein kleines Geschäft. Außerdem lassen sich hier viele Outdoor-Aktivitäten wie Bogenschießen unternehmen. Die Gäste können sich im Park Fahrräder, Hoverboards und Kettcars ausleihen.

Angebot in Großbritannien wird weiter ausgebaut

Die Zahl der Ferienhäuser in Landal Kielder Waterside wird in den nächsten Jahren in mehreren Schritten erhöht werden. Zusätzlich werden in den nächsten Jahren weitere Parks von Landal GreenParks in England und anderen Ländern eröffnet. Erst im Januar dieses Jahres eröffnete Landal mit Darwin Forest im Nationalpark Peak District zwischen Birmingham und Manchester seinen ersten Park in Großbritannien.

„Dieser Park passt durch seine Lage und Umgebung optimal zu Landal. Wir sind stolz darauf, dass wir britischen Urlaubern in ihrer Heimat so schnell Landal GreenParks vorstellen können. Für viele unserer bestehenden Gäste ist das ebenfalls eine ausgezeichnete Chance, Großbritannien zu entdecken. Beide englischen Parks können inzwischen in Deutschland, Belgien und den Niederlanden gebucht werden“, erklärt Erik van Essen, der kaufmännische Geschäftsführer von Landal GreenParks.

Schöne Lage mitten im Grünen

Im Sommer werden Schifffahrten auf dem See angeboten. Entlang der 42 km langen Strecke um den See, der zu Fuß oder mit dem Rad umrundet werden kann, wurden Skulpturen und Kunstgegenstände aufgestellt. Diese dürfen Urlauber sogar berühren. Für Mountainbiker stehen in Parknähe rund 165 km Tracks zur Verfügung.

Die Region trägt aufgrund ihrer geringen nächtlichen Lichtverschmutzung als einzige in England den Status eines Lichtschutzgebiets. Von einer nahegelegenen Sternwarte aus können Gäste den ungetrübten Blick ins Sonnensystem genießen.

Buchen Sie gleich Ihren Urlaub in England!