Wir trennen immer mehr Sorten Abfall

23 November 2018

Unser Restabfall besteht zu 20 % aus Plastik, Blech und Getränkepackungen (PBG). Diesen möchten wir, genauso wie bei Ihnen zuhause, zwecks Recycling getrennt einsammeln.

  • In den Niederlanden haben wir dies bereits versuchsweise in 6 Parks durchgeführt und können feststellen, dass das Projekt ein Erfolg war. Leider ist das anschließende Recycling noch ein Problem, da die Verarbeitung bislang nur für Hausmüll erlaubt ist. Nach den Vorschriften werden jedoch unsere gesamten Abfälle, auch die Abfälle unserer Gäste, als Betriebsabfälle eingestuft, die nicht mit Haushaltsabfällen vermischt werden dürfen. Derzeit führen wir Gespräche, entsprechende Spielräume in dieser Regelung zu finden. Sobald dies gelungen ist, werden wir Plastik, Blech und Getränkepackungen auch in anderen Parks getrennt einsammeln.
  • In Landal Winterberg, Landal Hochwald und in unserer Geschäftsstelle in Trier sammeln wir im Gelben Sack ebenfalls PBG. In den anderen Parks ist das aufgrund politischer Hürden noch nicht möglich.
  • Andere Abfallströme, die wir in all unseren Parks trennen, sind Papier, Glas, Frittierfett, Lebensmittelreste aus den Küchen, Bauabfälle, Batterien, Elektroabfall und Lampen.
  • Außerdem prüfen wir die Möglichkeit, Inkontinenzmaterial (Windeln) und Bioabfall aus den Ferienhäusern getrennt einzusammeln und zu verarbeiten.
  • Neu: In Landal Vierwaldstättersee in der Schweiz trennen die Mitarbeiter und Gäste 10 Sorten Abfall!

BinBang: der bequeme Recyclingbehälter

Seit Herbst 2017 entsorgen unsere Gäste ihren PBG-Abfall im BinBang, einem Abfalleimer, mit dem die Mülltrennung ein Stück einfacher und attraktiver wird. Außerdem: Der Behälter selbst ist ein niederländisches Produkt aus 100 % Recycling-Kunststoff.

Wir beanspruchen keine neuen Rohstoffe
WAS
Wir trennen unseren Müll und streben eine 100 %ige Abfalltrennung an
Vom Bett bis zur Brotverpackung: wir überlegen bei allem, was wir in unseren Parks brauchen, wie wir den Einsatz neuer Rohstoffe vermeiden können.

Wir fördern die Wiederverwertung und bevorzugen Produkte aus recycelten Materialien. Abfall wird getrennt abgeholt. Wir wollen erreichen, dass letztendlich kein Restabfall mehr übrigbleibt.
WARUM
Die Erde ist erschöpft und die Weltmeere werden von Abfall überschwemmt
Wir erschöpfen die Rohstoffvorräte der Erde und lassen immer größere Müllberge und sogar treibende Müllinseln in den Meeren entstehen.

Dieses Problem kann man in eine Chance umwandeln, denn dieser Abfall kann perfekt als Rohstoff für neue Produkte verwertet werden.