Wir sorgen für eine größere grüne Vielfalt

1 April 2017

Unser Berater für Grünflächen kümmert sich darum, dass in jedem Park eine große Vielfalt von Pflanzen und Bäumen zu finden ist, wobei wir uns hauptsächlich für einheimische Arten entscheiden.

Bepflanzungsplan
Fast alle unsere Parks werden anhand eines Begrünungsplans bepflanzt, der Pflanzen empfiehlt, die zur Region, der Bodenbeschaffenheit und den anderen Pflanzen passen, die dort wachsen.

Das Ergebnis ist die Fortsetzung der reichhaltigen Pflanzenvielfalt in unseren Parks. Ebenso wie die Umgebung jedes Parks ihren ganz individuellen Charakter hat, hat jeder Park seine eigenen Pflanzen und Bäume.

Mehr Biodiversität in unseren Parks und der Umgebung
WAS
Wir streben die größtmögliche Biodiversität an
Unter Biodiversität versteht man die Vielfalt von Pflanzen- und Tierarten an einem Ort. Wir möchten die Biodiversität in unseren Parks und in der Umgebung positiv beeinflussen.

Wenn ein Unternehmen 89 Parks mit einer Grundfläche von jeweils 20 bis 60 Hektar verwaltet, verfügt es über vielfältige Möglichkeiten, die Natur positiv zu beeinflussen. Wir möchten diese Chancen nutzen.
WARUM
Ein Mangel an Biodiversität schwächt die Natur
Vielfalt ist lebensnotwendig für die Natur. Alles ist wichtig, vom winzigen Insekt bis zum riesigen Wal, denn wenn ein Glied in der Kette fehlt, wird automatisch auch das Folgeglied geschwächt.

Ein gutes Beispiel sind die Bienen: sie bestäuben die Pflanzen und Bäume, die uns Menschen Nahrung bieten. Die besorgniserregende Abnahme der Bienenbevölkerung weltweit wirkt sich folglich auch auf Pflanzen und Menschen aus.